Die Weisheit des Alters


Ihr Lieben,

auch an diesem Wochenende habe ich wieder eine schöne Geschichte für euch aus dem Netz. Nehmt sie mit und startet mit ihr gemeinsam in eine hoffentlich gute Zeit. Einen schönen Freitag euch allen und nun: "Die Weisheit des Alters".


Ein 92 jähriger Mann beschloss nach dem Tod seiner Frau ins Altersheim zu gehen. Die Wohnung schien ihm zu gross, und er wollte für seine letzten Tage auch noch ein bisschen Gesellschaft geniessen, denn er war geistig noch in guter Verfassung.

Im Heim musste er lange in der Halle warten, ehe ein junger Mann zu ihm kam und mitteilte, dass sein Zimmer nun fertig sei. Er bedankte sich und lächelte seinem Begleiter zu, während er, auf seinen Stock gestützt, langsam neben ihm herging.

Bevor sie den Aufzug betraten erhaschte der Alte einen Blick in eines der Zimmer und sagte „Mir gefällt es sehr gut“. Sein junger Begleiter war überrascht und meinte, er habe doch sein Zimmer noch gar nicht gesehen. Bedächtig antwortete der alte Mann „wissen Sie junger Mann, ob ich den Raum mag oder nicht hängt nicht von der Lage oder der Einrichtung, sondern von meiner Einstellung ab. Von der Art, wie ich ihn sehen will. Und ich habe mich vor langer Zeit entschieden glücklich zu sein. Diese Entscheidung treffe ich jeden Morgen neu wenn ich aufwache. Denn ich kann wählen. Ich kann im Bett bleiben und hadern, dass mein Körper alt wurde und ich dies und jenes nicht mehr tun kann, oder ich kann aufstehen und dankbar sein für alles, was ich noch kann. So ist jeder Tag ein Geschenk. Und solange ich meine Augen öffnen kann, will ich sie auf den neuen Tag richten, und solange ich meinen Mund öffnen kann will ich Gott danken für all die glücklichen Stunden die ich erleben durfte und noch darf. Sie sind noch jung, doch nehmen Sie sich den Rat eines alten Mannes zu Herzen: Deponieren Sie alles Glück, alle Freude, alle schönen Erlebnisse als Erinnerung auf einem Spezialkonto, um im Alter über einen Schatz zu verfügen, von dem Sie zehren können, wann immer Sie dessen bedürfen. Es liegt an Ihnen, wie hoch Ihre Einlagen auf dem Konto sind. Ich verrate Ihnen noch zwei einfache Tricks, mit denen Sie ihr Konto rasch wachsen lassen können: Hegen Sie in Ihrem Herzen nur Liebe, und in Ihren Gedanken nur Freude. In dem Bewusstsein, so ein Konto zu besitzen, verliert die Zukunft ihre Ungewissheit, und der Tod seine Angst.“

Der junge Mann hatte staunend zugehört und bedankt sich nun mit einem strahlenden Leuchten in seinen Augen. Freudig drückt er den Arm des Alten und meint: „Vielen Dank! soeben habe ich ein Erinnerungskonto eröffnet und dieses Gespräch ist meine erste Einlage“

Mit diesen Worten öffnete er die Tür, um dem neuen Bewohner sein Zimmer zu zeigen. Dieser lächelt und sagt: „Mir gefällt es sehr gut.“








Kommentare

  1. Lieber Geannis,

    danke für diese wunderbare Geschichte, sie hat mich zu Tränen gerührt. Sie ist so schön! Und ja, genau das sollten wir tun, ein solches Konto eröffnen und dem Leben neu begegnen, gerade in so struben Zeiten wie diesen.

    Dankbare Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Alexandra,

      es freut mich, dass dir die Geschichte gefallen hat und ja, das sehe ich in der Tat wirklich auch so!

      Hab einen schönen Abend,

      Herzliche Grüße
      Giannis

      Löschen
  2. Danke lieber Giannis, das erinnert mich an meine Schwiegereltern, die nie mit dem was sie hatten zufrieden waren. Und waren im Pflegeheim zuletzt so unzufrieden mit sich und der Welt. Wenn man sich nur bemüht, kann man die Sicht auf die Dinge ändern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend liebe Birgit,

      ich kenne die Verbitterung im Alter, wenn auch nicht in der so ausgeprägten Form, wie du sie gerade beschrieben hast. Ich finde es schlimm und traurig, wenn man nur mit Wehmut, Scherz und ja, fast schon Hass auf sein Leben blicken kann. Das wird dem, was es und was man selbst war, doch so gar nicht gerecht.

      Dank für deinen lieben Kommentar.

      Einen schönen Abend,
      Giannis

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Hier ist Platz für deine Meinung. Ich freue mich über jeden Kommentar. Anregungen und Kritik sind ebenfalls willkommen. Sehr gerne darfst du auch deinen eigenen Blog hier vorstellen. Also nur zu, hau in die Tasten und sei dabei!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Black & White Oktober 2023

Der ""Freitags-Füller"

Meine Apps